Herzlich Willkommen !!           

bei der Tierhilfe Vierbeiner Erftstadt e.V.

 

Die Tierhilfe Vierbeiner Erftstadt e.V. ist eine kleine gemeinnützige Tierschutzinitiative, die sich um regionalen Tierschutz kümmert. 

Wir sind ein Team, daß mit viel Freude und Herzblut bei der Sache ist und mit anderen Organisationen kooperiert. Unsere Teammitglieder arbeiten alle ehrenamtlich und opfern für die vielen" Notfellchen" gerne ihre Freizeit. 

Unsere Arbeit nehmen wir sehr ernst innerhalb unserer Initiative und auch nach außen sind uns transparente Strukturen wichtig.

Wollen Sie uns aktiv mit Ihrer Hilfe unterstützen, dann freuen wir uns auf Ihren Anruf oder schreiben Sie uns per Email an!

Tierschutz ist oft nicht lustig,

Tierschutz ist oft nicht schön,
Tierschutz treibt dich an deine Grenzen,
Tierschutz kann Freundschaften und Beziehungen beenden,
Tierschutz macht nicht reich,
Tierschutz macht manchmal schlaflos,
Tierschutz ist von vielen Tränen begleitet,

und warum machen wir das dann:
wir können es nicht sagen, wir können es nicht erklären,
aber jedes gerettete Tierleben gibt uns Kraft weiter zu tun und daran zu glauben.

W I C H T I G !! W I C H T I G !! W I C H T I G !!


Nicht jedes Jungtier braucht Hilfe !!!


Wir erleben es gerade jetzt wieder in dieser Zeit das Jungtiere viel zu schnell eingesammelt werden !!
Igelbaby-s, Hasenbaby-s bitte ! erstmal NICHT ANFASSEN ! Erstmal etwas Abstand nehmen und beobachten! ggf. Katzen und Hunde fern halten. Nur weil irgendwo ein solches "Baby" liegt heißt es nicht das es Hilfe braucht! Es ist möglich das, daß Nest in der Nähe ist und das Muttertier auf Futtersuche ist um ihre kleinen zu versorgen. Gerade bei Hasen und Igeln gilt NICHT ANFASSEN ! denn wenn die Mutter riecht das ihr kleines angefasst wurde....ist es für das kleine das Todesurteil ! die Mutter kümmert sich nicht mehr um das kleine. Um ein Hasenjunges oder Igeljunges aufzuziehen da gehört sehr viel Fachkundiges !!! Wissen dazu ! Das ist nicht mal eben "etwas Milch geben" NEIN ! diese Tiere müssen alle 1 1/2 Std mit einer Spezialmilch ! versorgt werden und das Tag und Nacht! Deshalb bitte erstmal Finger weg, beobachten, gerne uns Anrufen wir geben Tips und besprechen alles weitere mit Euch. 
Wenn ein solches Tier verletzt aufgefunden wird oder wirklich verlassen wurde dann bitte SOFORT anrufen ! denn da zählt wirklich jede Minute. Bitte keine Fütterungsversuche oder Wasser einflößen ! 
Bei Vögelchen bitte: 
Nicht jeder kleine Vogel der am Boden sitzt braucht Hilfe. 
Viel zu oft werden Vögelchen eingesammelt und *gerettet* , die vermeintlich hilflos am Boden sitzen. Dem ist nicht immer so. Jetzt ist die Zeit , wo die Vögel aus den Nestern kommen , flügge werden. Oft fallen sie runter , sitzen dann erstmal etwas verwirrt herum. Sie hüpfen herum und piepsen zum Steine erweichen.
Hier gilt es : Beobachten 
Die Eltern sind in der Nähe und versorgen die Vögelchen weiter.
Lotsen sie mit rufen.
Es dauert ein paar Tage bis so ein Vogel fliegen kann. Hilfe braucht er nur , wenn er offensichtlich verletzt ist und NICHT von den Eltern versorgt wird.
Ist ein kleiner Vogel also vollständig befiedert und hüpft herum , dann bitte nicht sofort *retten*. Beobachtet die Situation , haltet ggf Katzen fern und fasst ihn nach Möglichkeit nicht an.
Wenn ihr nicht sicher seid , dann schickt bitte ein Bild von dem Findling , BEVOR ihr ihn rettet.
Bei noch sehr jungen Vögelchen , verletzten oder verlassenen ist es etwas anderes. Da zählt jede minute.
Hebt das Vogelkind vorsichtig auf , legt es in eine Schachtel , leichtes Tuch drüber. 
Blutet es oder ist offensichtlich verletzt , dann bringt es bitte zu einem Tierarzt. 
Wenn keine Verletzungen festzustellen sind , sucht kompetente Hilfe. Ein Tierarzt oder das Internet bieten euch zahlreiche Hilfen.
Bis dahin gilt : KEINE FÜTTERUNGSEXPERIMENTE durchführen und kein Wasser einflößen.
Danke !!

Tierhilfe Vierbeiner Erftstadt e.V.

info@tierhilfe-vierbeiner-erftstadt.de

Rufen Sie einfach an unter

 

Nicole Pegel

0176/ 72 51 07 18

 

Nadine Zimmer

0176/23510272

 

Daniela Dencker

0177 / 42 12 87 8

 

Nina Schnitzler

01575 /2496839

 

Tobias Schnitzler

0176 / 42131628

 

Kerstin Schorn

0175 / 7613524

 

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Unser Spendenkonto: Tierhilfe Vierbeiner Erftstadt e.V. Kreissparkasse Köln BLZ: 37050299 Kontonummer: 194277338 IBAN DE76 3705 0299 0194 2773 38 BIC: COKSDE33XXX